Vorträge

 

2019               

Animal Agency as Artistic Authorship,

Internationales Symposium „Questioning the Non-Human Other“,

Universität Graz, 17. Oktober 2019

 

Der Animal Turn in der Kunst, Zentrum für zeitgenössische Kunst, Syke, 13. Oktober 2019

 

Who cares for animals? Interspezies-Fürsorge in der zeitgenössischen Kunst, Humboldt-Universität, 11. Juni 2019

 

Erde zu Erde, Asche zu Asche, Staub zu Staub. Tierbestattungen in der aktuellen Kunst, Universität Würzburg, 3. Juni 2019

 

Der beste Freund des Künstlers, Lesecafé Anständig Essen, Erlangen, 15. Mai 2019

 

Interspecies Art. Universität Flensburg, 28. Februar 2019

 

2018

#Catcontent. Kunst als Habitat für feline Mitbürger*innen. Keynote zur Tagung Tierpark, Teller, Gottesdienst. Räume der Mensch-Tier-Beziehung, Evangelische Akademie zu Berlin, 30. November 2018

 

Tieren Raum gegen, Eröffnungsvortrag mit Ana Dimke, Kunstpädagogischer Tag: Relationen. Mensch-Tier-Raum, Universität der Künste, Berlin, 12. Oktober 2018

 

Relationale Ästhetik. Tiere als Mitgestalter*innen von Kunst, Tagung Das vergesellschaftete Tier, Evangelische Akademie Tutzing, 2. Oktober 2018

 

Interspecies Art. Tiere als Ko-Autor*innen von Kunstwerken, Universität Oldenburg, 3. Juli 2018

 

„Can Artists Work with Animals as equals?” Natureculture in der Interspecies Art, Münster Lecture, Kunstakademie Münster, 5. Juni 2018

 

„Kann Kunst Tierbefreiung?“, Moderation des Symposiums und Leitung der Podiumsdiskussions zur Ausstellung I wanna be your dog 2. Animal Liberation in der aktuellen Kunst, Pauluskirche Dortmund, 5. Mai 2018

 

Crittercams, Tier-Mensch-Technik-Assemblagen in der aktuellen Videokunst, Tagung Das verdatete Tier. Der Animal Turn in der Kultur- und Medienwissenschaft, Universität Bochum, 26.-28.4.2018

Kunst für Tiere. X. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Ästhetik, Offenbach, 14.-17.2.2018

            

Paneldiskussion “Animal Art Exhibitions” mit Carol Gigliotti und Yvette Watt, Konferenz Minding Animals, Mexico City, 20. Januar 2018

 

Animals were Harmed in the Making of this Artwork. Invited Talk, Konferenz Minding Animals, Mexico City,  18. Januar 2018

                       

Der beste Freund des Künstlers. Hunde in der Kunst, Rundfunkmuseum Fürth, 25.2.2018

 

2017            

Interspezies Kunst. Friedrich-Alexander-Universität Nürnberg-Erlangen, 11. Dezember 2017

Creating with Critters. Interspecies Art in the 21th Century. Ringvorlesung The Animal Turn. What is it and why now? University College London, 6. Dezember 2017

Humanimale Ästhetik. Tier-Werden in der Gegenwartskunst, 4. Kurt Schwitters-Symposium für Designtheorie: Design und Mimesis. Kreative Nachahmungsprozesse zwischen Natur und Kultur, Hochschule Hannover, 19. Oktober 2017

 

Art for Animal Audiences, Tierforme/l/n: Animal Talks. Sophiensäle Berlin, 1. Oktober 2017

 

Wenn ein Hund stirbt. Kunst als Trauerarbeit, Ringvorlesung Tote Tiere, Humboldt-Universität Berlin, 12. Juli 2017

 

Der Animal Turn in den Wissenschaften. Tierstudien als akademisches Organ einer globalen Bewegung. Neofelis Summer Reading, Neofelis-Verlag Berlin, 8. Juli 2017

 

Eröffnungsrede Jahrestreffen Minding Animals Germany, Universität Bielefeld, 1. Juli 2017

 

Lily does Derrida: A Dog’s Death. Video Art as a Work of Mourning, Jahreskonferenz Society for Literature Sience and the Arts: Empathies, Universität Basel, 23. Juni 2017

 

The Hour of Prayer. Video Art as a Work Mourning, Workshop Empathy, Animal, Film. Universität Basel, 20. Juni 2017

 

Bio-Ästhetik. Die Erschaffung von Leben in der Gegenwartskunst, Konferenz Biopoetics. Constructions of Life in Literature und Theory, Universität Budapest, 1. Juni 2017

 

Interspecies Art, Keynote Konferenz Tiere als Material und Akteure in der Kunst, Schloss Moyland, 12.5.2017

 

Zum kulturellen Nachleben von Tierpräparaten in der Gegenwartskunst, Konferenz Steine rahmen, Tiere taxieren, Dinge inszenieren. Sammlung und Beiwerk, Universität Luzern, 5.4.2017

 

2016            

Figürliche Wachsplastik in der Gegenwartskunst, Kunstvilla Nürnberg, 8.12.2016

 

Eröffnungsvortrag Konferenz Animal Encounters, Friedrich-Alexander Universität Nürnberg-Erlangen

 

Künstlergespräch mit Anselmo Fox in der Ausstellung „Was übrig blieb“, Kunstverein Tiergarten, Berlin

 

Kommentar zur Tagung „Tier. Mensch. Gesellschaft. Disziplinäre Erträge. Zwischenergebnisse der laufenden Forschungsarbeiten des LOEWE-Projekts“, Universität Kassel

 

Jeder Vogel ist ein Künstler, Art and Science Slam, Kunstpalais Erlangen

 

Animal Agency as Artistic Authorship, Konferenz Animal Agency. Language, Politics, and Culture, Universität Amsterdam (Keynote)

 

Wild-Bild. Begegnungen mit Tieren in der Gegenwartskunst, Eröffnungstagung IFCEAS, Interfakultäres Forum for Cultural Environmental and Animal Studies. Julius-Maximilians-Universität Würzburg

 

Take a walk on the wild side. Begegnungen mit wilden Tieren in der Gegenwartskunst, Konferenz Wilde Bestien! Bilder tierischer Aggression, Gewalt und Brutalität, Universität Hamburg

 

Humanimale Ästhetik: Tier-Werden in der Gegenwartskunst, Kunstakademie Münster

 

Transhumanismus in der Gegenwartskunst. Zeppelin Museum, Friedrichshafen

 

Animal lovers – Führung mit Künstlergespräch und Moderation bei der gleichnamigen Tagung, NGBK Berlin

 

Anima-Atmen. Zur Ausstellung K49814 – Atmen ohne Pause, Münchner Stadtmuseum

 

Ethik vor Ästhetik? In: Vorlesungsreihe Tierethik, Universität Basel

 

2015            

How to Explain Pictures to a live Animal? Animal Audiences. Konferenz Minding Animals International 3, New Delhi

 

Workshopleitung „Animals and Aesthetics“ (mit Yvette Watt), Konferenz Minding Animals International 3, New Delhi

 

Animal Audience. How to explain pictures to a live animal, Kuratorenworkshop Synapse, Haus der Kulturen der Welt, Berlin

 

Animal Agency und Animal Audience. Wie man den lebenden Tieren die Bilder erklärt, Tagung #catcontent. Kunstpalais Erlangen

 

Interspecies Art, Jahrestreffen der Interdisziplinären Arbeitsgruppe zur Erforschung der Mensch-Tier-Beziehung, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

 

Jedes Tier ist eine Künstlerin, Kunsthochschule für Medien Köln

 

2014            

Vom Präparat zum Individuum. Das Nachleben der Eisbären in der Installation nanoq. Flat out and bluesome, Symposion Jedem Tier (s)einen Namen geben. Die Individualität von Tieren und ihre Relevanz für die Wissenschaften, Symposion der interdisziplinären Arbeitsgemeinschaft zur Erforschung der Mensch-Tier-Beziehung, Schloss Starhemberg, Eferding (Österreich)

 

Interspezies-Mothering in der zeitgenössischen Kunst, Konferenz Human-Animal-Studies, Universität Innsbruck

 

Werkstoff Wachs, Tagung Werkstoffarchiv Sitterwerk, St. Gallen

 

Dogpeople. Human-dog-hybrids in contemporary art, Konferenz Animals and Their People, the Fall of the Anthropcentric Paradigm, The Institute of Literary Research of the Polish Academy of Science, Universität Warschau (Keynote)

 

Attentiveness and Creativity. Performing Animals in Contemporary Art, Konferenz Seminario Arte e natureza, Universität São Paulo

 

Walk on the wild side. Begegnungen mit Tieren in der Gegenwartskunst, Alfred-Erhard-Stiftung, Berlin

 

Animalische Ästhetik, Arbeitstagung von Minding Animals Germany, Hochschule für Musik Nürnberg

 

„Wild/Bild“, Workshopleitung auf der CLAS Summerschool 2014 zur Zoologischen Ästhetik, Würzburg

 

2013            

Apisculpture. Wachsplastiken als Ergebnis künstlerischer Kollaborationen mit Bienen in der Gegenwartskunst, Georg-Kolbe-Museum Berlin

 

Reproducing a Reproduction: Hiroshi Sugimoto’s Photographs of Taxidermic Specimen. CIHA Colloquium Between East and West: Reproductions in Art im Otsuka Museum of Art, Naruto (Japan)

 

Tiere als Filmproduzenten in der Gegenwartskunst, Ringvorlesung Tiere-Bilder-Ökonomien, Humboldt-Universität zu Berlin

 

Kontaktzonen. Wo Hund und Mensch sich treffen. Hund-Mensch-Metamorphosen in der Gegenwartskunst, Abendvortrag Wittenberger Sommerakademie 2013: Tier im Mensch, Mensch im Tier. Ein Grenzgang zwischen den Arten, Wittenberg

 

„Neue Freiheit! in Erlangen?“, Einführung in eine Podiumsdiskussion mit Flüchtlingen aus Syrien und Irak, Kunstpalais Erlangen

 

2012            

Organisation und Sektionsleitung „Scenes of the Obscene“, Jahrestagung AAH 2012, The Open University, Milton Keynes (zusammen mit Kassandra Nakas)

 

Panel „Minding Animals Germany“, Konferenz Minding Animals 2, Universität Utrecht

 

Vom Subjekt zum Objekt und wieder zurück. Mortifizierungs- und Verlebendigungsstrategien in taxidermischen Präparaten der Gegenwartskunst“, Jahrestagung CIHA (Comité international d’histoire d’art) 2012, Nürnberg

 

„Und plötzlich war da dieses Interesse von KünstlerInnen für Gärten“, BUND Usinger Land

 

2011            

Chair „Animals and Art“, Konferenz Animals and Aesthetics, Universität der Künste Berlin

 

Figurative Wax Sculpture in Contemporary Art, AAH Annual Conference 2011, Warwick University

 

Human-animal relations in Contemporary Art. Methods to encounter animal agents, Arte e natureza, Universität São Paulo und Goethe-Institut São Paulo (Keynote)

 

The animal point of view? The use of crittercams in contemporary art, Konferenz ASA11: Vital powers and politics: human interactions with living things, University of Wales Trinity Saint David

 

Methods to encounter animal agents in art, 2nd Annual European Conference for Critical Animal Studies: Reconfiguring the ‚human‘/‚animal‘ binary – resisting violence, Karls-Universität Prag

 

Close the Gap. On Feral children and humanzees in contemporary art, Konferenz Non- human in Anthropology. Limits and Boundaries of Social Sciences, Karls-Universität Prag

 

2010            

Management im Kunstmarkt, Weiterbildungszentrum der Freien Universität Berlin

 

Ästhetik vor Ethik? Lebende Tiere als Ko-Performer in Kunstwerken, BUND-Ortsverband Usingen, Neu-Anspach

 

Animal Minds and Minding the Animal in Contemporary Art, Konferenz Zoosemiotics and Animal Representations, Universität Tartu (Estland)

 

2009            

Des Künstlers bester Freund – Das Hund-Mensch-Verhältnis in der zeitgenössischen Kunst, HUNDE | WELT | BILD. Ein Symposium und eine Filmschau, Synema – Gesellschaft für Film und Medien im Österreichischen Filmmuseum in Wien, 27.3.2009

 

Eröffnungsrede Tierperspektiven, Georg-Kolbe-Museum Berlin

 

Eröffnungsrede Tier-Werden, Mensch-Werden, NGBK Berlin

 

Einführungsvortrag Videoscreening „Becoming-Animal, Becoming Human“, NGBK Berlin

 

Moderation bei der Konferenz Animalische Identitäten und Das Tier im Blick, Georg-Kolbe-Museum und NGBK Berlin

 

Becoming Animal Becoming Human. Animals as filmmakers in contemporary Art, Konferenz Minding Animals, Universität Newcastle (Australien)

 

Run with the Wolves. Animal Road Movies in Contemporary Art, Konferenz Animal Movements. Moving Animals, Universität Uppsala

 

2008            

Animals as filmmakers in contemporary Art. Konferenz Film and Science. Fiction, History. Annual Conference Film and History, Chicago

 

2007            

Im Tal der Mollusken. Zur Arbeit von Anselmo Fox, Kunstpanorama Luzern

 

Sculptor’s Garden in the City, Konferenz Greenscapes. Sense and Meaning, Brock University, St. Catherines, Ontario

 

Paloma Varga Weisz, Rede zur Verleihung des Marianne-Werefkin-Preises, Berlin

 

Minding animals in Contemporary Art. Konferenz The Minds of Animals, University of Toronto

 

2006            

Anima(l). Tiere als Material und Medium in der Kunst des 20. Jahrhunderts, Ringvorlesung, Universität Potsdam

 

Nature morte. Konstruktionen des Animalischen in der Bildhauerei. Symposium zu Die Macht des Dinglichen, Georg-Kolbe-Museum Berlin

 

Picturing the Animal, Konferenz Animals and Society II. Considering the Animal, University of Tasmania, Hobart (Australien)

 

2005            

Teilnehmerin an der Podiumsdiskussion „Dialog der Künste“, Universität der Künste Berlin

 

Eva, Lara und Ann Lee als postbiologische Promoter der schönen, neuen Welt, Internationaler Kongress der Deutschen Gesellschaft für Ästhetik „Schöner neuer Mensch“, Sprengel Museum Hannover

 

Iconography of wax – antiquity through to contemporary, Konferenz Revival and Invention: Sculpture and its material history des Henry-Moore-Institute Leeds, Université libre de Bruxelles, Brüssel

 

„The Artificiality of Nature – Contemporary Artists’ Gardens in the City“, Konferenz „The Place of Nature in the City in Twentieth-Century Europe and North America“ des German Historical Institute in Washington, D.C.

 

„Jedes Tier ist eine Künstlerin“. Animalische (Co-)Autoren in der Gegenwartskunst, Tagung Künstlerinnen Schaffen, Universität der Künste Berlin

 

2004            

Rede zur Meisterschülerernennung 2004, Universität der Künste Berlin

 

Demaskierung der Maske? Lebend- und Totenmasken, Georg-Kolbe-Museum Berlin

 

Moderation bei der Konferenz Von selbst des Max-Planck-Instituts im Clubhaus der Freien Universität Berlin

 

Representing Animals, Präsentation zum Kongress Animals in History: Studying the Not So Human Past, German Historical Institute Washington, D.C. in Köln

 

Rede zur Absolventenverabschiedung der Studierenden der Bildenden Kunst, Universität der Künste Berlin

 

2003            

Eröffnungsrede zur Ausstellung Reihungen, Galerie Nord, Berlin

 

Eröffnungsrede zur Ausstellung Homo Migros, Arbeiten von Klaus R. Uhlig, Deutsche Parlamentarische Gesellschaft, Berlin

 

Eröffnungsrede zur Ausstellung Almost Human, DNA-Galerie Berlin

 

Dead or Alive? Avatare, Agenten, Amazonen, Kongress der Bad Emser Medienkunsttage, Bad Ems

 

Eröffnungsrede zur Ausstellung „Marco Baré. Raum und Körper“, Abgusssammlung Berlin

 

2002            

Eröffnungsrede zur Ausstellung „warten. Fotografien Bernd Wolf“, Georg-Kolbe-Museum Berlin

 

Eröffnungsrede zur Ausstellung Trans, Galerie Pussy Galore, Berlin

 

Eröffnungsrede zur Ausstellung Wächserne Identitäten, Georg-Kolbe-Museum Berlin

 

„Standbilder eines toten Lebens oder eines lebendigen Todes“, Georg-Kolbe-Museum Berlin

 

„Cerea et Cereus“, Einführung und Moderation zum gleichnamigen Kolloquium, Georg-Kolbe-Museum Berlin

 

Moderation beim Kolloquium Bildhauerfotografie, Georg-Kolbe-Museum Berlin

 

2001            

Rede zur Verabschiedung der ersten Kollegiaten-Generation des Graduiertenkollegs Praxis und Theorie des künstlerischen Schaffensprozesses, Universität der Künste Berlin

 

„Wachs als postmodernes Material“, 2. Arbeitstagung Archiv zur Erforschung der Materialikonographie, Universität Hamburg

 

2000            

Eröffnungsansprache zur Tagung Die Bedeutung des Materials im künstlerischen Schaffensprozess, Universität der Künste Berlin

 

Eröffnungsrede zur Ausstellung Touch. Zeit.Raum.Körper der Künstlerinnengruppe eigenart, Künstlerbahnhof Westend Berlin

 

1999            

Eröffnungsrede zur Ausstellung Christian Mayrock, Galerie Pfefferberg, Berlin

Follow me

© 2018 by Jessica Ullrich.
Proudly created with
Wix.com
 

  • Facebook Clean